Für Besucher

Weihnachtsmarkt-Rückblick 2013 

War er nicht schön, unser Weihnachtsmark? So die einheitliche Meinung der Organisatoren, die sich am 28. 01. zu ihrer ersten Sitzung zusammen gefunden hatten. Jeder hatte etwas zu berichten aus der Reaktion vieler Besucher, die des Lobes voll waren. So konnten wir im Vergleich der umliegenden Weihnachtsmärkte einen der vorderen Plätze belegen. Wir erreichten 18 von 20 zu vergebenden Punkten. Warum es ausgerechnet  unter Rubrik „Kulturelle Umrahmung“ einen Punktabzug gab, ist allerdings nicht nachvollziehbar. Trotzdem sind wir Stolz auf dieses Ergebnis und an dieser Stelle sei auch unseren Besuchern ein herzliches Dankeschön gesagt, denn ohne sie wäre der Weihnachtsmarkt nicht denkbar. Ansporn ist es nun für uns, die in diesem Jahr stattfindende Märchenweihnacht mit gleichem Engagement, zu ebenso einem Erfolg zu führen.

Noch vor Weihnachten überbrachten Heiko Fichter und Harald Vogt den Erlös des Stollenverkaufs an das Tierheim in Winkwitz. Groß war die Freude der Mitarbeiter, die uns anschließend zu einer Führung einluden. So konnten wir uns ein Bild davon machen, wie dringend diese Spende für die Tiere benötigt wurde. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle von der Leitung des Tierheimes, Familie Aßmann.

Danken möchten wir aber auch unseren Helfern für ihre uneigennützige Unterstützung. An dieser Stelle sei es erlaubt, diese auch einmal zu benennen.

Natürlich unsere Bäcker des Riesenstollen: Liebscher, Gnauck, Krause, Seyfert(Bachmühle) und Seifert (Beethovenstraße), die uns die Plätzchen für die Kinderpräsente zusätzlich spendeten. Ein Dank an die Fa. Kriesch, die Gemeindeverwaltung für die unkomplizierte Unterstützung durch den Bauhof, an Andreas Weidmann vom Fest und Heimatverein. Danke für die Wichtel von der Sparkasse, der Metro und von Herrn Wardas (Antik und Trödel) und nicht zu vergessen die Fa. Klotz ohne deren Hebebühne die Sterne in der Eiche nicht hängen würden.

Nun sollen Sie, liebe Weinböhlaer aber auch einmal erfahren, wer sich hinter dem Namen Weinböhlaer Initiativkreis verbirgt, die sich jedes Jahr darauf freuen, für sie schönen Weihnachtsmarkt zu gestalten.

Da wären: Heiko Fichter (Karusselbetrieb), Volker Müller (Apfelscheune), Peter Brauckmann (Kultur), Christiane Weikert (AD DICO-Agentur), Ramona Franke (Gemeindeverwaltung) Petra Nielebock (Keulscher Hof) und Harald Vogt (Druckerei und Verlag).

So, nun wissen Sie es. Haben sie Fragen oder Anregungen, sind dies  ihre Ansprechpartner. In eigener Sache haben wir eine Bitte. Wir suchen dringend 2 männliche, ehrenamtliche Mitstreiter zur Unterstützung der anfallenden Arbeiten. Interessenten melden sich bitte bei der Touristinformation Zentralgasthof, Frau Franke.

So, nun freuen wir uns auf das 2.Adventswochenende, auf „Weinböhlaer Weihnacht.“ Die Vorbereitungen laufen schon.

 

Ihr Weinböhlaer Initiativkreis